Sie sind hier:Startseite Aktuelles Anträge

Anträge

veröffentlicht am

Die UWG Kreistagsfraktion MK hält es für sinnvoll, eine Informationsveranstaltung zu Möglichkeiten der Praxisübernahme für (angehende) Mediziner durchzuführen.

Einen entsprechenden Antrag richten sie an den Fachausschuss Gesundheit und Soziales.

veröffentlicht am

Die UWG Kreistagsfraktkion MK bemängelt die oberflächlichne Eräuterungen zu verschiedenen Produktsachkonten aus dem Bereich "Gesundheit".

Sie wünscht detaillierte Auskünfte im Fachausschuss.

veröffentlicht am

Das MJO ist eines der Aushängeschilder des Märkischen Kreises. Jedes seiner Auftritte ist ein Erlebnis für musikinteressierte Zuhörer*innen.

Als zusätzliche Werbung können wir uns vorstellen, zu jedem Auftritt Eintrittskarten zu verschenken.

 

veröffentlicht am

Die UWG wünscht eine bessere Vernetzung von Gesunheitsakteuren.

veröffentlicht am

Zur Veranschaulichung der Umbaumaßnahmen, beantragt die UWG, 2020 eine Kulturausschusssitzung in Menden auf Gut Rödinghausen abzuhalten.

veröffentlicht am

Für die Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales am 6. Juni 2019 beantragen wir das Thema „Errichtung eines kommunalen Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ)“ auf die Tagesordnung zu setzen und über folgenden Beschlussvorschlag beraten und abstimmen zu lassen:

 

Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, unter welchen Voraussetzungen der Betrieb eines kommunalen MVZ für Hausärzte möglich ist. Über die Ergebnisse soll im Ausschuss berichtet werden.

 

veröffentlicht am

Für die Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales  beantragen wir das Thema „Demenzsensibles/ Demenzfreundliches Krankenhaus“ auf die Tagesordnung zu setzen und den Geschäftsführer der Märkischen Kliniken Dr. Kehe  berichten zu lassen.

veröffentlicht am

Der UWG Kreistagsfraktion ist es wichtig, ein ausreichendes Blütenangebot für Insekten zu schaffen. Hierzu ist es erforderlich, die Pflege der Grünanlagen neu zu gestalten.

veröffentlicht am

Unser Antrag soll in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales behandelt werden:

Die Verwaltung wird beauftragt, in Abstimmung mit den Märkischen Kliniken ein Konzept zum Betreiben eines kommunalen MVZ für Hausärzte zu erarbeiten.

 

veröffentlicht am

Im Ausschuss für Gesundheit und Soziales am 19. März 2019 soll zum Thema Hausärzteversorgung durch einen Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) u.a. über folgende Fragen berichtet werden:

Welcher konkrete Bedarf besteht im Märkischen Kreis?

Welche Unterstützung gewährt die KVWL zur Gründung von Hausarztpraxen.

Welche Modelle werden unterstützt?

Welche Unterstützung existiert in anderen LandesKVen?